Ausbildung / Feste Gruppen

1. Basiskurs: Grundlagen des Familienstellens

Der letzte Kurs fand statt vom 28. Januar bis zum 18. Juni 2017.
Ein neuer Kurs findet 2019 statt.

Inhalt
: Einstieg in die Methodik und das Erfahrungswissen des Familienstellens sowie kontinuierliche Arbeit an den eigenen Themen in einer festen Gruppe über mehrere Monate
Umfang: 48 Unterrichtsstunden (Abende und Wochenendtage)
Kosten: 550 Euro
Ort: Neuenhagen bei Berlin & Berlin-Mitte
Methodik: Aufstellungen, Innere Arbeit, Übungen, Rituale, Runden, Scripte
Literatur: Gunthard Weber: "Zweierlei Glück"
Zum Kennenlernen: kostenlose persönliche Gespräche nach Absprache
Themenschwerpunkte:
1. Wahrnehmung und Wissendes Feld
- Selbstwahrnehmung: Körper und Atem, Gefühle, Gedanken
- Wahrnehmungsübungen in der Runde und im Raum
- Feedbackrunden: Wahrnehmung beim Sprechen und Hören
- Wahrnehmung als Stellvertreter
2. Systemisches Wissen
- Systemische Gesetze: Bindung, Austausch, Ordnung
- Rolle des Gewissens in Familiensystemen
- Themen in Eltern-Kind-Beziehungen und in Paarbeziehungen
- Formen der Verstrickung und ihre Lösung
3. Herkunftsfamilie / Eltern
- Ritual: Nehmen der Eltern
- Genogramm zum eigenen Herkunftssystem
- Innere Arbeit
- Aufstellungen in der Gruppee
4. Gegenwartsfamilie / Partner und Kinder
- Ritual: Frauenreihe / Frauenkreis bzw. Männerreihe / Männerkreis
- Genogramm zum eigenen Gegenwartssystem
- Innere Arbeit
- Aufstellungen in der Gruppe
Weitere Infos &  Anmeldung:  0178 - 1699 502  /  martinlenz.net@googlemail.com

2. Aufbaukurs: Praxis der Aufstellungsarbeit

Der letzte Kurs fand vom 23. September 2017 bis 8. März 2018 statt.
Ein neuer Kurs findet ab 2019 statt.

Voraussetzung
: Teilnahme am Basiskurs oder vergleichbare Erfahrung
Inhalt: Einstieg in die Arbeit als Aufstellungsleiter in der Gruppe und im Einzelsetting bzw. Weiterbildung und Supervision für Personen, die schon mit Aufstellungen arbeiten
Umfang: 48 Unterrichtsstunden (Abende und Wochenendtage)
Kosten: 550 Euro
Ort: Neuenhagen bei Berlin & Berlin-Mitte
Methodik: Praktisches Üben in der Gruppe und in Paaren, Coleitung durch den Ausbilder, Feedbackrunden, Scripte, Literaturstudium
Zum Kennenlernen: kostenlose persönliche Gespräche nach Absprache
Themenschwerpunkte:
1. Zugang zum Klienten
- Anliegen, Gefühle, Fakten
- Hypothesen / Auswahl der Personen
2. Aufstellungen in der Gruppe
- Raumwahrnehmung / Körperrichtungen / Grundkonstellationen
- Anfangs- und Zwischenbilder deuten
- Umstellungen und Bewegungen
- Lösungssätze
- Lösungsbilder
- Umgang mit Stellvertretern
- Kontakt zum Klienten
3. Symbolaufstellungen in der Einzelarbeit
- Arbeit mit Schablonen und Stühlen
- Arbeit mit Figuren
4. Einzelarbeit mit inneren Bildern
- Führung in leichte Trance / Körper und Ateme
- Körpersymptome und Themen
- Regression mit inneren Bildern
- Konstruktion und Findung innerer Bilder
- Verstrickung und Lösung in inneren Aufstellungen
Weitere Infos &  Anmeldung:  0178 - 1699 502  /  martinlenz.net@googlemail.com